Herzlich willkommen auf der Internetseite des
TSV Neubiberg/Ottobrunn e.V. Abteilung Tischtennis

Abteilungsleitung: Manfred Hösl, eMail: abteilungsleiter@tischtennis-neubiberg.de, Tel: 089 / 6 37 96 32

Nächster wichtiger Termin

Zur Zeit liegen keine wichtigen Termine vor

Letzte News

Spieler gesucht!

Du bist neu in Neubiberg, München oder der Umgebung und suchst eine neue Tischtennisheimat? Unter Training findest Du alle nötigen Informationen zu Trainingszeiten / -ort und Ansprechpartner.

Kinder und Jugend

Liebe Eltern,
leider haben wir bzgl. des Kindertrainings unsere Kapazitätsgrenze erreicht und können derzeit keine weiteren Kinder aufnehmen. Wenn Sie dennoch Interesse an unserer Jugendarbeit haben, können Sie gern Jugendleiter Imran Anwar kontaktieren. Sie finden seine Kontaktdaten unter Training bzw. können ihm über das Kontaktformular eine Nachricht senden.
Zufallsbild (Klick zur Galerie):

Letzter Artikel

Sensationeller Sieg gegen Tabellenführer
Datum: 27.01.2016 Autor: OC
Am Montag war mit dem TSV Ottobrunn III der Tabellenführer der 1. Kreisliga in Neubiberg zu Gast. Die Gegner hatten im bisherigen Saisonverlauf noch keinen einzigen Punkt abgeben müssen. Entsprechend siegessicher war die Mannschaft, die aber in der Hinrunde schon einmal merken musste, dass mit den Neubibergern immer gerechnet werden muss. Damals konnte unsere Mannschaft nur zu fünft antreten und kam dennoch zu einem beachtlichen 6:9.

Nun aber zum Spiel am Montag: Da Georg fehlte und dafür Thomas aus der Dritten einsprang, musste die Doppelaufstellung im Vergleich zum Spiel gegen Grünwald etwas angepasst werden. Leider verloren Bernd mit Dany sowie Oliver mit Thomas ihre Begegnungen jeweils im fünften Satz. Regina und Günter konnten ihr Spiel für sich entscheiden.

In der anschließenden ersten Einzelrunde konnten lediglich Dany und Günter ihre Spiele gewinnen. Als dann Oliver auch sein zweites Match verlor, stand es bereits 3:7. Es sah also nicht danach aus, als hätte man dem Gegner viel entgegen zu setzen.

Ob es diese Erkenntnis war, die dafür sorgte, dass unsere Mannschaft auf einmal freier aufspielte? Jedenfalls gingen ab diesem Zeitpunkt sämtliche Spiele, fünf Einzel und das Abschlussdoppel an uns und die Partie endete mit 9:7.

Damit verloren die Gäste aus Ottobrunn ihre ersten Punkte der Saison und unserer Zweiten half dies dabei ein klein wenig Abstand zu den Abstiegsplätzen herzustellen. Die Mannschaft liegt nun auf dem sechsten Platz, wobei die Kuh aber noch längst nicht vom Eis ist, denn den Vierten trennen gerade mal drei Punkte vom Neunten der Tabelle. Es bleibt also weiter spannend.