Herzlich willkommen auf der Internetseite des
TSV Neubiberg/Ottobrunn e.V. Abteilung Tischtennis

Abteilungsleitung: Manfred Hösl, eMail: abteilungsleiter@tischtennis-neubiberg.de, Tel: 089 / 6 37 96 32

Wir gratulieren Hermann Derler zum Erreichen des Achtelfinals
bei der Senioren-WM in Spanien!
Bei einem Starterfeld von insgesamt 246 Teilnehmern
in der AK 75 ein großartiger Erfolg.

Nächster wichtiger Termin

06.06.2016 19:15 Uhr Ranglistenbesprechung in der Sporthalle Neubiberg

Letzte News

Spieler gesucht!

Du bist neu in Neubiberg, München oder der Umgebung und suchst eine neue Tischtennisheimat? Unter Training findest Du alle nötigen Informationen zu Trainingszeiten / -ort und Ansprechpartner.

Kinder und Jugend

Liebe Eltern,
leider haben wir bzgl. des Kindertrainings unsere Kapazitätsgrenze erreicht und können derzeit keine weiteren Kinder aufnehmen. Wenn Sie dennoch Interesse an unserer Jugendarbeit haben, können Sie gern Jugendleiter Imran Anwar kontaktieren. Sie finden seine Kontaktdaten unter Training bzw. können ihm über das Kontaktformular eine Nachricht senden.
Zufallsbild (Klick zur Galerie):

Letzter Artikel

Tatort Neubiberg: Sonntagskrimi in der Ersten
Die Doppel brachten die erste Herrenmannschaft gleich mit 3:0 in Führung
Dany steuerte zwei Einzelsiege bei
Das gestrige Relegationsspiel zwischen dem TSV Neubiberg/Ottobrunn und dem TSV München-Ost hielt, was Katrin in Ihrem letzten Artikel versprach: Spannung bis zum Schluss!

Für unsere Mannschaft ging es um den Klassenerhalt in der 2. Bezirksliga Isar, die Gäste kämpften um den Aufstieg in diese. Zahlreiche Neubiberger Fans waren zum Anfeuern gekommen.

Team-Kapitän Klaus ließ nichts unversucht und zog alle Register bei der Aufstellung. Es spielten Markus, Manfred, Marco, Hermann, Dany und Bernd im Einzel sowie Olli für Dany im Doppel.

In den Doppeln gelang ein 3:0-Start nach Maß, obwohl unsere Paarungen etwas Anlaufzeit brauchten (nach jeweils verlorenen ersten Sätzen): Manfred und Olli siegten in fünf Sätzen, Markus und Marco gegen das Einser-Doppel Sölch/Weissenbach sowie Hermann und Bernd behielten in vier Sätzen die Oberhand über ihre Gegner.

Leider konnten Markus und Manfred die Führung nicht ausbauen. Sie verloren ihre ersten Einzel klar gegen ein starkes oberes Paarkreuz der Gegner. Anschließend spielte Marco stark auf und siegte 3:0 gegen Sackerlotzky. Hermann, am Nachmittag erst von den Österreichischen Senioren-Meisterschaften zurückgekehrt, zog leider knapp in fünf Sätzen vs. Weissenbach den Kürzeren. Auch beide Spiele des unteren Paarkreuzes endeten remis: Dany bezwang Brenner, Bernd unterlag Gmelin. So stand es nach den ersten gespielten Einzeln 5:4.

Neues Spiel, neues Glück hieß es dann für Markus gegen Sölch. Nach knapp verlorenem erstem Satz zeigte er danach sein ganzes Leistungsvermögen. Er verließ den Tisch als klarer Sieger, Manfred leider als Verlierer. Marco bestätigte seinen Eindruck vom ersten Einzel und besiegte Weissenbach in einem hoch attraktiven Spiel. Gegen Sackerlotzky kämpfte Hermann aufopferungsvoll, mit besserem Ende für den Gegner. In seinem 58. Einzel (!) dieser Saison knüpfte Dany nahtlos an seine hervorragende Form der letzten Monate an und bezwang Gmelin letztlich klar in vier Sätzen.

Nun schaute das frenetische Publikum nur noch gespannt auf Bernds Partie. Hier sollte sich entscheiden, ob er mit einem Sieg den Klassenverbleib sofort sichert oder mit einer Niederlage Manfred und Olli in ein über Auf- und Abstieg besiegelndes Schlussdoppel schickt... Bernd stellte sich nach unglücklichem Beginn immer mehr auf die Angriffsschläge seines Gegners Brenner ein und „blockte“ ihn letztlich mit einer Energieleistung von der Platte (3:1).

So hieß es am Ende eines nervenaufreibenden Relegationsspieles 9:6 für unsere erste Neubiberger Mannschaft gegen faire Verlierer des TSV München-Ost. Wir danken allen Anhängern und unserem „Barkeeper“ Gordon für die Unterstützung.